Warum ich kein Make-up mehr trage

Hallo ihr Lieben,

in letzter Zeit ist mir einiges aufgefallen, unter anderem, dass ich seit längerer Zeit kein Make-up mehr trage. Damit meine ich, dass ich nicht mehr alles Mögliche jeden Tag auf mein Gesicht schmiere. Ab und zu trage ich mal einen Lippenstift, aber das war es dann auch schon. Wenn ich abends weggehe, kommt vielleicht nochmal ein bisschen Lidschatten und Wimperntusche hinzu, aber ich mache schon lange kein Full-face-makeup mehr.


Alles hat angefangen als ich in Neuseeland war. Ich habe von Zeit zu Zeit weniger Make-up getragen. Ich konnte ja eh nicht alles mitnehmen und war mit meinen Utensilien eingeschränkt. Ich hatte schlicht und einfach keine Lust den ganzen Kram abends wieder abzumachen (und zu faul und geizig um mir überhaupt neue Abschminktücher zu kaufen). Beim Sport trage ich so oder so nie Schminke (kann ich persönlich auch nicht nachvollziehen warum man mit Schminke, die garantiert verläuft, ins Fitnessstudio geht) und genauso wenig hatte ich irgendetwas im Gesicht, wenn wir wandern gegangen sind. Der Gedanke, geschminkt in den Urwald zu gehen, fand ich schon total absurd. Außerdem habe ich mir gedacht, dass eine tägliche Schicht Puder, Highlighter und Rouge (etc.) nicht gerade zu einem besseren Hautbild beitragen kann.

Ich habe mich gefragt für wen oder was ich das überhaupt noch mache. Für mich selbst habe ich das schone lange nicht mehr gemacht. Das war auch mit der entscheidende Punkt. Ich habe nicht von heute auf morgen gesagt, dass ich keine Schminke mehr tragen will aus Gründen, die mir YouTube vorgibt. Ich, für mich, habe mich damit nicht mehr wohl gefühlt und habe den Sinn dahinter nicht mehr verstanden. Das war einfach nicht mehr ich, wenn ich mit Wimperntusche und co. aus dem Haus bin. Mit der Zeit habe ich gelernt, dass ich auch ohne Mascara, Blush und Bronzer selbstbewusst sein und ich selbst sein kann. Früher habe ich immer gedacht, dass ich dieses ganze Equipment brauche um selbstbewusster und schöner zu werden, um das dann auch nach außen zeigen zu können. Aber das ist Schwachsinn. Jeder ist am schönsten in seiner eigenen Haut ohne „Maske“.

Außerdem kaufe ich gar keine Schminke mehr. Ich will mein Geld nicht für so etwas ausgeben und spare es lieber. Der ganze Kram ist nämlich gar nicht so billig. Hinzu kommt, dass ich die ganzen YouTube-Videos nicht mehr schaue, in denen das Neuste vom Neusten gezeigt wird und dir reingeprügelt wird, dass das Produkt auf jeden Fall haben MUSST und du ohne nicht leben kannst. Du hast auch vorher ohne gelebt, dann wirst du die Zukunft auch ohne bestreiten können.

Ich trage kein Make-up mehr, weil es nicht mehr zu meiner Morgenroutine gehört. Ich trage es nur noch, wenn ich wirklich Lust dazu habe und ich es für mich mache. Das kommt meisten vor, wenn ich abends weggehe, aber im Alltag und tagsüber trage ich nichts mehr. Damit fühle ich mich persönlich einfach besser und selbstbewusster.

Nur so eine kleine Sache am Rande 😊


Load More
Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.
SHARING WITH LOVE

Schreibe einen Kommentar