13 reasons why – ist der Hype es wirklich wert?

Hallo ihr Lieben,

vor knapp vier Wochen habe auch ich angefangen die neue, absolut gehypte, Netflix-Serie „13 reasons why – Tote Mädchen lügen nicht“ zu schauen. Dabei nimmt die Protagonistin Hannah Baker 13 Kassetten auf, in denen sie über ihre Erfahrungen von Mobbing, Gewalt, Vergewaltigung und sexueller Belästigung erzählt, welche schlussendlich zu ihrem Suizid führten. Es sind alle wichtige Themen, die förmlich dazu aufrufen, dass man über sie spricht. Über keine andere Netflix-Serie habe man so viel getwittert wie über diese.

Ehrlich gesagt habe ich die Serie auch gerne geschaut. Ich habe zwar schon bessere Serien gesehen, von denen ich gar nicht loskommen konnte, aber „13 reasons why“ war trotzdem spannend.

Besonders weil die Serie die Aufmerksamkeit auf Themen wie Mobbing, Vergewaltigungen etc. lenkt, hat sie zuerst positive Kritik erhalten.


Kritik für gefährliche Inhalte

Dennoch habe ich etwas auszusetzen. Selbstmord ist ein heikles Thema, besonders unter jungen Menschen. In der letzten Folge wird deutlich von ihrer Methode des Selbstmords erzählt, was ich kritisch finde. Zwar wird nicht explizit alles im Detail gezeigt, dennoch kann man sich den letzten Schritt sehr gut dazu denken. Die Methode und die Umstände während ihres Selbstmords sind deutlich erkennbar und da liegt das Problem. Selbst die Gesundheitsorganisation Mindframe alarmiert davor, den Ort und die Methode des Aktes zu zeigen. Zwar wird vor manchen Episoden vor den kommenden Inhalten gewarnt, aber diese Warnung sei zu wenig um den Nachahmungseffekt zu verhindern.


Die australische Gesundheitsorganisation Headspace Netflix vor, gefährliche Inhalte in Verbindung mit Selbstmord zu zeigen. Wie auf der Internetseite geschrieben, spalten sich die Meinungen in Australien. Einige sind der Meinung, dass die Erfolgsserie einen authentischen Umgang mit Selbstmord zeige, andere wiederum seien der Auffassung, dass die Serie ein gefährliches Bild über Selbstmord projiziert.

Netflix geht vor

Netflix hingegen wolle die Warnhinweise verstärken, sodass die Einblendung von Warnungen bereits am Anfang der Serie gezeigt wird und nicht nur vor der jeweiligen Episode. Außerdem hat Netflix eine Website geschaltet, auf der man Hilfe im jeweiligen Land suchen kann. Auf jeden Fall ein Anfang.


Load More
Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.
SHARING WITH LOVE

2 Kommentare

  1. Dieser topic ist einfach unvergleichlich:) Mir ist es interessant.
    inchangSa

  2. ?What serves as a Compact Variety Factor (SFF)?
    A smaller kind factor (SFF) is engineered to minimize the size of the desktop computer. SFFs are for sale inside a range of sizes and shapes, such as shoeboxes, cubes, and book-sized PCs. Their smaller and often lighter construction has made them popular as home theater PCs and as gaming computers for attending LAN parties. SFFs consumers are a little more possible to spot them on top of the desk or carry them close to.
    Enthusiast Methods
    Special Edition Devices
    These special edition programs bring MAINGEAR’s epic grow high-quality to exclusive partnerships with HP and RAZER.
    Created from the inside-out with our industry-leading handcrafted fine quality, dedicated assistance, and record setting efficiency. The ultimate desktop with RAZER’s create around the outside the house, and MAINGEAR’s award-winning develop good quality within the inside.
    Supports 2X Graphics Cards
    Only On the market in Matte Black:

Schreibe einen Kommentar